Kontakt

Beratungshotline
038461 67005

Geprüfter Shop!

Käuferschutz
bis 20.000,- Euro

mit Trusted Shops PLUS Mitgliedschaft
mehr erfahren

Wertgarantie


Nie wieder Reparaturkosten! Schützen Sie sich gegen die Tücken des Alltags. Bei uns erhalten Sie vollen Schutz ab dem 1. Tag! » mehr

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Gutbrod Rasentraktor

Gartenbesitzer, welche sich für einen Gutbrod Rasentraktor interessieren, finden die bekannte Qualität heute unter den Markennamen „Wolf Garten Expert“ und "Massey Ferguson". Die Rasentraktoren werden vom Mutterkonzern MTD heute nicht mehr unter „Gutbrod“ vertrieben, sondern unter den neuen Labeln.

Geändert hat sich jedoch nur der Name, die hochwertige Qualität der Geräte nicht. Wie es bei Gutbrod Rasentraktoren Tradition war, sind die Produkte auch unter der neuen Bezeichnung „“Wolf Garten Expert“ sehr robust konstruiert und innovativ ausgestattet.

Rasentraktoren ansehen

Technische Eigenschaften

Neben einem stabilen Grundrahmen verfügen die Traktoren über eine leichtgängige Lenkung mit Kugelköpfen an einer Gussvorderachse. Angetrieben werden sie durch leistungsstarke Aggregate der bekannten Motorenhersteller Kawasaki, Briggs und Stratton sowie Kohler.

Die anwenderfreundliche Mähtechnik besteht aus einem Mähwerk mit Tastrollen, welche per Rückwärts-Mähautomatik (OCR-Technologie) auch ein kontrollierten Mähvorgang rückwärts ermöglicht. Das Fangsystem ist besonders nutzerfreundlich, da es nicht nur abkippbar ist, sondern auch abklappbar in Wartungsstellung. Das eingebaute „Clean-Out-System“ vereinfacht die Reinigung des Auswurfschachts von festgesetztem Schnittgut. Mit einem Hebel kann der Auswurfschacht zur Reinigung gehoben und gesenkt werden. Zudem ist eine patentierte Antiverstopfungsklappe verbaut.

Im Bereich Komfort bietet ein Gutbrod Rasentraktor (jetzt unter Wolf Garten Expert) eine bequeme Fahrersitzposition und eine hohe Rückenlehne zur Entlastung im Sitzen. Der große Kraftstofftank sorgt für eine lange Laufzeit des Rasentraktors. Er ist zudem ohne Anklappen der Motorhaube befüllbar.

Umfangreich erhältliches Zubehör

Wie für MTD und ehemalige Gutbrod Rasentraktoren üblich, ist ein umfangreiches Zubehör erhältlich. Dieses macht den Rasentraktor zu einem Multifunktionsgerät im heimischen Garten. Für die Rasenpflege gibt es von verschiedenen Herstellern Mulchkits, Deflektoren (zum Mähen von höherem Gras bspw. auf Wiesen) sowie Anhängerstreuer, Rasenlüfter und Rasenkämme. Für ganzjährige Transportarbeiten stehen verschiedene Anhänger zur Verfügung.

Ein Wolf Garten Expert / ehemals Gutbord Rasentraktor ist mit entsprechendem Rasentraktor Zubehör auch winterdiensttauglich. Hierzu gehören Schneeräumschilder und Anhängerstreuer. Zu beachten ist, dass für den Einsatz im Winterdienst idealerweise Modelle mit 2-Zylinder-Motoren verwendet werden. Schneeketten sind in jedem Falle notwendig.

Mit den Geräten lässt sich nicht nur Rasen mähen in effizienter Art und Weise, sondern auch weitere Gartenarbeit kann komfortabel durchgeführt werden.

Bei Kajewski Gartentechnik haben Sie die Auswahl aus hochwertigen Modellen in den Bereichen Aufsitzmäher und Rasentraktor. Gartenbesitzer profitieren von qualitativ guten Produkten, welche bei uns zu einem sehr günstigen Preis angeboten werden. Achten Sie hier auch auf unsere Aktionsangebote.

Über Gutbrod

Die Firma Gutbrod war ein traditionsreiches Unternehmen aus Deutschland, welches einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Automobil-, Motorrad- und Gartentechnikbranche geleistet hat. Heute gehört die Marke zur Firmengruppe von MTD.

In den 20er Jahren des vorherigen Jahrhunderts in Ludwigsburg gegründet, hat sich Gutbrod in den Anfangsjahren auf die Produktion von Motorrädern spezialisiert. Bereits ab 1933 erfolgte aber auch die Herstellung von Automobilen. Der Superior 500 (Bauzeit 1933 bis 1934) wurde als der erste Wagen für die allgemeine Bevölkerung beworben. Der Bau von motorisierten Gartengeräten begann Ende der 30er Jahre. In seiner Firmengeschichte kann die Firma auf zahlreiche Innovationen für die technische Entwicklung in den genannten Branchen vorweisen. Im Motorradbereich ist dies im Jahre 1938 das erste in Europa produzierte Motorrad mit einer Hinterradfederung. Im Automobilbereich trifft dies auf das Modell „Superior“ zu, welches im Jahre 1952 das erste europäische Serienmodell mit Benzin-Direkteinspritzung war.

Ein Großteil der Innovationen fand allerdings im Gartenbereich statt. Bereits im Jahre 1939 stellte Gutbrod den ersten motorbetriebenen Rasenmäher Deutschlands her. Es folgten der erste Kleintraktor Europas (1962), der motorbetriebene Schneeräumer (1983), das innovative Heckfangsystem für Gutbrod-Rasentraktoren, das AutoDrive™-Getriebe, das CleanOut-System, das FastAttach™-System zum werkzeuglosen Anbringen von Zusatzgeräten sowie die OCR-Technik bei Rasentraktoren.

Weitere Infos:

 

Zurück

Irrtümer vorbehalten!